Home | Essen & Trinken | Online Lottoanbieter im Vergleich – Qualität und Unterschiede
lotto

Online Lottoanbieter im Vergleich – Qualität und Unterschiede

Die Jackpots werden in den verschiedenen Lotterien immer größer und auch die verschiedenen Lottoanbieter und Spiele werden immer mehr und da kann die Versuchung schon einmal groß werden. Früher oder später möchte man auch einmal sein Glück versuchen, denn wer träumt nicht davon auch eines Tages nicht mehr arbeiten zu müssen.

Und dann geht das es erst richtig los, denn mit Online gibt es mit den steigenden Gewinnmöglichkeiten auch immer wieder neue Lottoanbieter. Der eine bietet kostenlose Spiele an für Neukunden oder hat andere Vergünstigungen. Ein Anderer wirbt damit, den Einsatz wieder zu bekommen, sollte man nicht gewinnen. Wieder andere bieten keine Rabatte an und kosten sogar noch mehr. Wenn man sich dann erkundigen möchte, wie der Tippschein am Besten aufgehoben ist und man Berichte liest oder in Foren unterwegs ist, dann fliegen einem oft schlimme Worte um die Ohren. „Lizenzen, staatliches Lotto, illegales Glücksspiel“ und schon ist man noch verunsicherter als Vorher und lässt es einfach ganz.
Aber keine Sorge, jetzt bin ich ja da und räume mal ein bisschen mit den ganzen Vorurteilen auf und bringe etwas Licht ins Dunkel.

Lottoanbieter Unterteilung

Fangen wir einmal grob an. Grundsätzlich kann man sie in zwei Gruppen unterscheiden:

  1. staatliches Lotto, also wie der Lottokiosk um die Ecke nur im Netz
  2. eine Vielzahl an anderen Anbietern, die oft ihren Sitz nicht in Deutschland haben

Grundsätzlich sind ohnehin alle Lottoanbieter sehr ähnlich aber eben nur ähnlich. Anbieter für staatliches Lotto sind zum Beispiel lotto.de oder lottobay.de.

Unterschiede bei nicht staatlichem Lotto

Aber nicht gleich jeder andere Anbieter betreibt illegales Glücksspiel, auch wenn die Schreie aus dieser Richtung immer am lautesten sind. Ist zwar alles ein bisschen sachlich und trocken aber bereits 2012 wurde der Glücksspielstaatsvertrag überarbeitet. Damit wurde der Weg frei gemacht, für viele neue Lottoanbieter. Natürlich spielt man hier nicht das staatliche Lotto sondern gibt einen Tipp auf die Lottozahlen ab. Hört sich verwirrend an, aber für die Meisten hat das garkeine Auswirkung, denn auch diese Anbieter haben ihre Gewinnsummen versichert, also muss man sich keine Sorgen machen, das Gewinne nicht gezahlt werden können. 

Einen Unterschied gibt es aber schon und der sollte einem Bewusst sein. Diese Lottoanbieter sitzen mit großer Mehrheit im Ausland und zahlen so in Deutschland keine Steuern. Ist ein Gewinn im Lotto Kiosk um die Ecke also steuerfrei, so ist er das hier nicht. Die Gewinne müssen also wie Einkommen versteuert werden. Natürlich muss man dass für sich selbst entscheiden ob man Steuern zahlen möchte beziehungsweise die Möglichkeit in Kauf nimmt  oder lieber nicht, die Chancen bei beiden Anbietern sind zunächst einmal die Gleichen.

Preisunterschiede

Die Gewinnchancen sind überall gleich, aber die Preise nicht! Ein Tippfeld selbst zum Beispiel kostet für Lotto 6 aus 49 überall 1€, aber die Gebühren die aufgeschlagen werde für die Tippabgabe liegen zwischen 0,20€ und 0,65€.

Spielt man nur gelegentlich, wenn der Jackpot einfach zu groß wird, dann machen ein paar Cent einen natürlich nicht gleich arm. Spielt man aber Regelmäßig oder gleich komplette Scheine, dann können die Gebühren auch viel am Gesamtgreis ausrichten!

Das einfachste und günstigste Geschäftsmodell hat hier lottohelden.de. Hier zahlt man für jede Tippabgabe 0,20€ und das unabhängig davon wie viel man spielt, was man spielt und wo man wohnt. lotto.de kommt in der Preisgestaltung gleich dahinter, da auch hier nur pro Tippschein die Gebühr erhoben wird und nicht pro Tippfeld. Hier variieren die Gebühren aber abhängig vom Bundesland in dem man wohnt zwischen 0,20€ und 0,60€.

Also egal ob man nur hin und wieder spielt oder zweimal pro Woche, hier kommt man auf jeden Fall am günstigsten weg.

Wie breit ist das Angebot

Das größte Angebot hat hier lottobay.de, da es sich um das staatliche Lotto handelt liegen hier auch alle Lizenzen vor und auch eine Möglichkeit bei der NKL zu spielen ist hier gegeben. Bei allen anderen Anbietern lassen sich die auf dem regulären Lottoschein zu finden Spiele, wie Lotto 6 aus 49, Super 6, Spiel 77 und Glücksspirale auch spielen. Ebenso ist es beim Eurojackpot. Keno wird nur noch von wenigen angeboten.

Gewinnauszahlung

Nur die wenigsten Lottoanbieter zahlen im Fall eines Gewinns, den Betrag gleich auf das Konto. Oft wird das Geld zunächst einmal dem Spielkonto als Guthaben gebucht und kann bei Bedarf einfach manuell ausgezahlt werden.
Anders ist es da bei höheren Gewinnsummen. Bei lottoland.de oder lotto24.de wird ab 500€ bzw. 2500€ verlangt, das eine Kopie des Personalausweises sowie eines Kontoauszuges zugeschickt wird, um die Identität zu bestätigen. Man könnte sagen es ist vielleicht lästig aber man wird auch schon in den AGBs darauf hingewiesen. Unüberwindbare Hürden sind es ja auch nicht.
Bei größeren Summen die im Lottokiosk nicht mehr ausgezahlt werden in bar, muss man auch zur nächstgelegenen Zentrale fahren. Dort ebenfalls den Ausweis vorlegen und erst im Anschluss bekommt man das Geld überwiesen. Was davon jetzt besser oder schlechter ist möchte ich nicht sagen.

Service

Bei dem ein oder anderen kommt es früher oder später einmal vor, das man Hilfe vom Support braucht. Sei es weil man gerne wissen möchte, wann der Gewinn ausgezahlt wird, weil etwas technisch nicht funktioniert hat oder wegen einer allgemeinen Frage. Fehler passieren überall, keines der Portale hat hier signifikante Mängel. Etwas umständlich ist es aber oft doch mit dem Support, denn allgemeine Fragen können oft auch am Telefon beantwortet werden.
Geht es aber um konkrete Anfragen zum eigenen Kundenkonto, wird man oft auf den schriftlichen Weg verwiesen. Sei es aus datenschutzrechtlichen Gründen oder weil der Mitarbeiter keinen Zugriff auf die entsprechenden Daten hat. Aber auf eine Antwort per Mail muss man auch schonmal etwas warten. Was bei termingerechten abgaben von Tippscheinen schon einmal lästig sein kann, manchmal sind dann auch schon 24 Stunden zu lang.

Sicherheit

Nicht nur was die Sicherheit der persönlichen Daten angeht, auch was die Gefahren rund ums Glücksspiel betrifft, sind alle Lottoanbieter auf einem gleich hohen und sicheren Niveau.
Hinweise zur Suchtgefahr von Glücksspielen und Hilfen dazu, Höchstgrenzen für Spieleinsätze, Volljährigkeits- und Identitätsprüfungen. Aber auch die wichtigen Informationen zu Gewinnauszahlungen und Sicherheiten werden von allen gut verständlich erklärt und sind auch auf den entsprechenden Seiten leicht zu finden.

Hier findet ihr meine Bewertungen zu den unterschiedlichen Lottoanbietern nochmal zusammengefasst:

Bewertung Lottobay

Bewertung Lottoland

Bewertung Lotto.de

Schreib mir doch einen Kommentar:

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht!Die Felder die mit (*) markiert sind müssen ausgefüllt werden - sonst geht es leider nicht - trööööt *

*

x

auch interessant! #trööt

wochengewinnspiel gewinnofant vorschau

Wochengewinnspiel – 6x Flying Goose Sriracha Chilisauce zu gewinnen

Ich habe mir etwas Neues ausgedacht und welcher Tag wäre besser als der Freitag für ...

Kitkat paket gewinnen

KitKat Paket zu gewinnen

Schokolade ist eigentlich zu jeder Jahreszeit das Beste, deswegen habe ich heute ein großes Paket ...